Übersicht

Verbraucherschutz

Tiertransportkontrollen decken bestürzende Zustände auf

Bereits in der Vergangenheit war es bei Tierschutztransportkontrollen der Polizei vermehrt zu Auffälligkeiten gekommen. Seien es nun mangelhaft ausgefüllte Dokumente, zu knappe Stellflächen oder Überladung, die Polizeikontrollen bringen ein teilweise erschreckendes Ausmaß an Tiertransportverstößen an den Tag. Die Bundestagsabgeordnete und SPD-Tierschutzbeauftragte Christina Jantz hat an einer solchen Kontrolle der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta teilgenommen.

Grünen Knopf durchsetzen

"Wenn sich die Menschen Bekleidung kaufen, sollen sie schnell und exakt erkennen können, ob es sich hierbei um öko-faire Ware handelt. Dazu brauchen wir einen "Grünen Knopf" als klar erkennbares Qualitätszeichen". Diese aktuelle Forderung wird von der sozialdemokratischen Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen im Landkreis Verden (AfA) und ihrem Kreisvorsitzenden und Verdener SPD-Kommunalpolitiker, Dietmar Teubert, nachdrücklich unterstützt.

Besuch auf der EuroTier in Hannover

Derzeit wird in Berlin über die Einführung von Prüf- und Zulassungsverfahren für Tierhaltungssysteme diskutiert. Jüngst hatte die SPD-Bundestagsfraktion zum Thema eine große Fachveranstaltung im Bundestag durchgeführt. Die Bundestagsabgeordnete und Tierschutzbeauftragte Christina Jantz hat sich in Hannover auf der EuroTier, der weltweit größten Messe für landwirtschaftliche Tierhaltung, einen Überblick über die Innovationen der Hersteller verschafft.

Antrittsbesuch in Brüssel

In Brüssel hat sich die neue EU-Kommission konstituiert. Da Europa für die Landwirtschaft ein wichtiger Ansprechpartner ist, reiste die Arbeitsgruppe für Ernährung und Landwirtschaft der SPD-Bundestagsfraktion zum Antrittsbesuch nach Brüssel. Gemeinsam mit der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Ute Vogt besuchten die Abgeordneten die belgische Hauptstadt. Auch die Tierschutzbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion, Christina Jantz, war als Mitglied der Arbeitsgruppe vor Ort.

Einladung zum gemeinsamen Gespräch zur SuedLink-Trasse

Wo soll die geplante SuedLink-Stromtrasse entlang führen? Mit dieser Frage beschäftigen sich derzeit die Betreiberfirma TenneT TSO GmbH, die Politik und nicht zuletzt die betroffenen Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Bei uns in der Region sind es vor allem die Anwohner in der Gemeinde Kirchlinteln, die von der aktuellen Planung betroffen wären.

Ein Haushalt mit Perspektiven

Der Haushaltsausschluss des Bundestages hat in der abschließenden Bereinigungssitzung für den Haushalt des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung wichtige zukunftsorientierte Entscheidungen getroffen.

Erdgasförderung Thema in Berlin

Im Rahmen eines Fachgesprächs in Berlin hat sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Christina Jantz mit der Bundesumweltministerin getroffen, um über die Erdgasförderung zu sprechen. „Wir müssen jetzt die Weichen für die Zukunft der Erdgasförderung stellen. Deshalb habe ich mich mit Barbara Hendricks getroffen, um über die Erdgasförderung zu sprechen. Innerhalb der SPD-Fraktion ist die Erdgasförderung ebenfalls ein gewichtiges Thema.

Niedersachsen beteiligt sich an Schulobstprogramm

Wie die SPD-Bundestagsabgeordnete Christina Jantz aus der SPD-Landtagsfraktion erfahren hat, beteiligt sich das Land Niedersachsen am EU-Schulobst- und -gemüseprogramm: Ab Juni 2014 können sich Grundschulen, Förderschulen und Landesbildungszentren (bis Klasse 6) für die Teilnahme am Programm für gesunde Ernährung der Europäischen Union bewerben.

Die Chancen und Risiken digitaler Medien

Welchen Stellenwert hat der Datenschutz in Sozialen Netzwerken und welche Chancen und Risiken bergen digitale Medien? Diese Fragen standen im Mittelpunkt eines Treffens der Bundestagsabgeordneten Christina Jantz mit Jugendlichen des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM), die gerade ihren Freiwilligendienst leisten.

Erste Rede für den Tierschutz

Im Bundestag finden in dieser Woche die Beratungen für den Haushalt 2014 statt. Am Dienstag standen die Beratungen zum Haushalt des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung auf der Tagesordnung. Die örtliche Bundestagsabgeordnete Christina Jantz hat während dieser Beratungen ihre erste Rede im Plenum des Deutschen Bundestages gehalten.

Tanklager Farge wird stillgelegt

„Das war dringend notwendig“, zeigt sich die SPD Bundestagsabgeordnete Christina Jantz erleichtert. „Ich begrüße die Schließung des Tanklagers Farge ausdrücklich. Die Weiterführung des Lagers aus dem Zweiten Weltkrieg wäre meines Erachtens nur mit nicht zu vertretenden Risiken möglich.“ Zuvor hatte bereits der Landkreis Osterholz die Entscheidung des Bundes zur Schließung begrüßt. Das Tanklager ist über Jahrzehnte hinweg militärisch genutzt worden.

Mehr Lebensmittelkontrolleure in Niedersachsen

Wie der Landwirtschaftsminister Christian Meyer mitteilte, sollen 60 Stellen für den Verbraucherschutz im Lebensmittel-, wie auch im Futtermittelbereich geschaffen werden. Mit einer personellen Aufstockung wird eine Koalitionsvereinbarung der rot-grünen Landesregierung umgesetzt. Die Bundestagsabgeordnete Christina Jantz (SPD) hält diesen Schritt für richtig.

Transparenz bei SuedLink gefordert

Die Bundestagsabgeordnete Christina Jantz hat sich in Berlin mit Vertretern der Firma Tennet getroffen. Bei diesem Gespräch hat sie die Sorgen und Bedenken zur zukünftigen SuedLink Stromtrasse, die unter anderem durch die Region verlaufen soll, angesprochen.

„Schau der Besten ist ein Pfund für die Region“

Die SPD Bundestagsabgeordnete hat die Fachmesse für Rinderzucht „Schau der Besten“ in Verden besucht. Die Abgeordnete wurde dabei von Ralf Strassemeyer, Geschäftsführer des Veranstalters Masterrind, empfangen. Im Gespräch am Rande der Schau informierte sich Jantz, die auch Mitglied im Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft ist, über die aktuellen Entwicklungen in der Zuchtbranche.

Mehr Förderung für Schulobst

Die Europäische Union hatte in der Vergangenheit das Schulobstprogramm initiiert. Mithilfe dieses Programms sollen die Schülerinnen und Schüler nicht nur Zugang zu gesunden Lebensmitteln erhalten, sondern Obst und Gemüse wertschätzen lernen. Darüber hinaus soll natürlich auch die Gesundheit der Kinder unterstützen werden. Der Bundestag hat das Gesetz nun verabschiedet.

Ausschussarbeit in Berlin hat begonnen

Im Deutschen Bundestag haben sich die ständigen Ausschüsse konstituiert. Damit beginnt nun die inhaltliche politische Arbeit in Berlin. Die Bundestagsabgeordnete für Osterholz und Verden, Christina Jantz, ist Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, dem Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz und als Stellvertreterin im Finanzausschuss.

SPD steht für Neuanfang in der Wohnungs- und Mietenpolitik

Unsere neuen Minister und die geänderten Ressortzuschnitte bieten guten Aussichten für einen Neuanfang in der Wohnungs- und Mietenpolitik, findet SPD-Kreisvorsitzender Bernd Michallik (Langwedel) in einer ersten Bewertung. Michallik ist überzeugt davon, dass das neue Bundeskabinett, insbesondere Wirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel, Umwelt- und Bauministerin Barbara Hendricks und Justizminister Heiko Maas, den jahrelangen Stillstand in der Wohnungs- und Mietenpolitik beenden werden.

SPD steht für mehr Gerechtigkeit bei den Strompreisen

Heftige Kritik an den Ausnahmeregelungen zur Umlage im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und zu den Netzentgelten hat die Kreisverdener SPD auf einer Tagung im Verdener Hotel "Niedersachsenhof" geäußert. SPD-Kreisvorsitzender Bernd Michallik (Langwedel) forderte in der Debatte mehr Gerechtigkeit bei der Höhe der Strompreise ein.

Über vier Millionen Euro zur Sicherung der Aller-Weser-Klinik

Der Verdener Kreistag hat sich am Freitag einstimmig zum Erhalt der Aller-Weser-Klinik (AWK) mit den Krankenhausstandorten in den Städten Achim und Verden bekannt und zur Umsetzung des Sanierungskonzeptes mit zusätzlichen Investitionen ebenso einstimmig eine weitere Kapitalspritze in Höhe von über vier Millionen Euro aus dem Kreishaushalt beschlossen.