Dörte Liebetruth: Mehr als 193.000 Euro Landesförderung für Bushaltestellen

örte Liebetruth vor dem Landtag

Die Infrastruktur für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Landkreis Verden wird weiter verbessert, wie die heimische SPD-Landtagsabgeordnete und verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Dörte Liebetruth aus dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Bauen, Verkehr und Digitalisierung erfahren hat: Mehr als 193.000 Euro stellt das Land für die Grunderneuerung von Bushaltestellen bereit.

Für die Grunderneuerung von 7 Haltestellen im Stadtgebiet von Verden können bei voraussichtlichen Gesamtkosten von knapp 170.000 Euro und einer Förderquote von 75 Prozent rund 127.000 Euro an Fördermitteln mobilisiert werden. Auf die Grunderneuerung und den Neubau von Haltestellen in der Samtgemeinde Thedinghausen (Morsum und Riede) zu voraussichtlichen Gesamtkosten von mehr als 88.000 Euro entfallen mehr als 66.000 Euro. Der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) erhält darüber hinaus für die Grunderneuerung von Bushaltestellen in Oyten ebenfalls einen Zuschuss in Höhe von 75 Prozent der förderfähigen Kosten.

„Das ist eine gute Nachricht. Mit dem Geld werden wir den Nahverkehr im Landkreis Verden noch attraktiver zu machen“, sagt Dörte Liebetruth, Landtagsabgeordnete für den Landkreis Verden. „Zusammen mit der Einführung des bundesweit gültigen Deutschlandtickets treiben wir entschlossen die Mobilitätswende in unserer Heimat voran. Ich setze mich gleichzeitig dafür ein, dass wir für Bus und Bahn mehr Fachkräfte bekommen, damit Fahrpläne eingehalten werden können.“