Informationen zu den neuen KMU-Wirtschaftshilfen: Liebetruth lädt zu Online-AnsprechBar am 1.2.

Einladungs-Flyer

Die neuen Wirtschaftshilfen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der Energiekrise stehen im Mittelpunkt eines Online-AnsprechBar-Themenabends mit dem zuständigen Referatsleiter Eberhard Franz aus dem Niedersächsischen Wirtschaftsministerium, zu dem die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Dörte Liebetruth alle Interessierten für Mittwoch, dem 1. Februar 2023 von 18 Uhr bis 19.30 Uhr einlädt. Dann werden der Experte und der Abgeordnete selbst Rede und Antwort stehen.

Die neuen Wirtschaftshilfen von zunächst rund 100 Millionen Euro stehen für Zahlungen an kleine und mittlere Unternehmen als Entlastung für Energiepreissteigerungen im Jahr 2022 zur Verfügung. Mit dieser Härtefallhilfe werden alle Energieträger abgedeckt. Mit dem Programm soll Unternehmen geholfen werden, deren Energiekosten in 2022 um mehr als das Doppelte gestiegen sind. Eine Antragsstellung ist ab dem 23. Februar bis Ende März 2023 über das Antragsportal der NBank möglich. „Es geht darum, diese Energiekrise gemeinsam zu überwinden. Mir ist wichtig, dass kleine und mittlere Unternehmen aus unserer Region die Mittel nutzen können, die wir als Landtag und die der Bund zur Verfügung stellt,“ so Dörte Liebetruth.

Die Veranstaltung findet per Video- und Telefonkonferenz statt. Nach einer formlosen Anmeldung unter mail@nulldoerte-liebetruth.de, werden die Zugangsdaten vor der Veranstaltung per Mail zugesandt. Auf diesem Wege können auch etwaige Fragen bereits im Vorfeld der Veranstaltung eingebracht werden.