Dörte Liebetruth: Mehr als 260.000 Euro Sportförderung fließen nach Achim

Dörte Liebetruth im Grünen

Wie die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Dörte Liebetruth aus dem Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport erfahren hat, fließen aus dem Sportstättensanierungsprogramm des Landes mehr als 260.000 Euro nach Achim: Mehr als 160.000 Euro Fördergelder kann die Stadt Achim für die Sanierung des 1972 gebauten Hallenbades in Anspruch nehmen. 100.000 Euro entfallen auf den TSV Achim für die Sanierung und Erweiterung seines Jugend- und Sportheimes.

Dazu Dörte Liebetruth: „Sport macht nicht nur Spaß und ist zur Gesundheitsförderung unverzichtbar sondern auch für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Deswegen müssen wir unsere Sportstätteninfrastruktur erhalten und modernisieren. Das Sportstättensanierungsprogramm, aus dem jetzt Gelder nach Achim fließen, hat da schon einen wichtigen Beitrag geleistet. Vom Kreissportbund habe ich den Hinweis in meinem roten Rucksack mit in den Landtag genommen, dass das Programm fortgeführt werden sollte. Für diese Fortführung setze ich mich im Landtag ein.“