arin Hanschmann informiert über Kunst-Stiftungspreis 2021

Karin Hanschmann
Karin Hanschmann

SPD-Kulturpolitikerin und Kreistagsabgeordnete Karin Hanschmann (Verden) informiert in einer Pressemitteilung der Kreis-SPD über den Stiftungspreis „Kunst kann überall: Wie schaffen Städte und Gemeinden unter Corona-Bedingungen kulturellen Raum?“, an dem sich Städte, Kommunen und kulturelle Einrichtungen beteiligen können.

„Gesucht werden Initiativen, die bisher wenig genutzte Räumlichkeiten in Zeiten von Corona für Künstlerinnen und Künstler erschließen und zur Verfügung stellen“, erläutert Karin Hanschmann. Preiswürdig seien etwa Projekte, die auf Nachhaltigkeit angelegt seien und auch in Zeiten der Pandemie Austausch und Bildung gewährleisten würden.

Wie die SPD-Kommunalpolitikerin weiter ausführt, wollen die Veranstalter des Preises Best-Practice-Beispiele als Vorbilder für andere Kommunen auszeichnen. „Der Preis der Stiftung „Lebendige Stadt“ ist mit einer Gesamtsumme von 15 000 Euro dotiert. Bewerbungen können bis zum 12. Februar 2021 per E-Mail an stiftungspreis2021@nulllebendige-stadt.de gesendet werden“, so Karin Hanschmann.

Weitere Informationen sind unter dem Link www.lebendige-stadt.de/stiftungspreis abrufbar.