Die Initiative „Unternehmergeist in Schulen“ will Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer dazu einladen und ermuntern, sich an verschiedenen Wirtschaftsprojekten zu beteiligen. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt vorzubereiten. Den Lehrerinnen und Lehrern sollen Hilfen für einen Unterricht an die Hand gegeben werden, bei dem unternehmerisches Denken und handeln vermittelt wird.

„Ich halte es für sinnvoll, junge Menschen frühzeitig mit der Wirtschaft in Kontakt zu bringen. Die Arbeitswelt ist vollkommen anders als die Schulzeit und der Wechsel von einem zum anderen manchmal dadurch sehr schwer und abrupt. Die SPD und die CDU haben im Koalitionsvertrag festgeschrieben, dass wir das Unternehmertum und Gründungsgeist stärken wollen. Die Initiative ‚Unternehmergeist in Schulen‘, ist ein Ergebnis dieser Vereinbarung“, so die Bundestagsabgeordnete Christina Jantz.

Die Initiative hat im Internet unter www.unternehmergeist-macht-schule.de eine Informationsplattform eingerichtet. Auf dieser können sich Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler über Programme, Veranstaltungen und Ansprechpartner zum Thema informieren. Darüber hinaus bietet die Seite auch Unterrichtsmaterialien zum Thema. Weitere Informationen sind auch unter www.christina-jantz.de zu finden.