Die Demokratie in unserem Land zu fördern und sich gegen Extremismus zu stellen, das ist das Ziel des Wettbewerbs "Aktiv für Demokratie und Toleranz“. „Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt, veranstaltet den Wettbewerb in diesem Jahr bereits zum 14. Mal. Es geht darum, dass Projekte gefördert werden sollen, die sich auf kreative Art und Weise für die Werte des Grundgesetzes einsetzen.

Denn Demokratie bedeutet, sich in die Angelegenheiten im Lande einzumischen und sich aktiv zu beteiligen. Das beginnt in der Familie, in der Schule und reicht bis in die Freizeit und den Beruf hinein. Bewerben können sich Einzelpersonen und Gruppen, die sich in Projekten oder mit Aktionen genau für diese unsere Werte stark machen“, so die Bundestagsabgeordnete Christina Jantz.

Den Gewinnern winken Geldpreise im Wert von 1.000 bis 5.000 Euro und eine öffentliche Preisverleihung. Informationen zur Teilnahme sind auf der Seite www.buendnis-toleranz.de oder unter www.christina-jantz.de zu finden. Der Einsendeschluss ist der 26.09.2014.